Gartenfreunde

Gartenfreunde

(Quelle: Auszug aus der Chronik "Quer durch die Gemarkung Bentorf" 2009)

Im Jahr 1964 wurde der Verein der Gartenfreunde Bentorf-Harkemissen auf Anregung des Altbürgermeisters Eduard Nolting mit sieben Mitgliedern gegründet. Die Treffen fanden in der alten Schule in einem kalten ungemütlichen Raum statt.
Das änderte sich, als im Jahr 1975 das Gemeindehaus gebaut wurde und alle Vereine sich seitdem dort treffen können. So hatte auch der Gartenverein einen gemütlichen Raum zur Verfügung.
Der Vorstand hat in vielen Jahren seit der Gründung des Vereins, immer wieder ein interessantes Programm zusammengestellt, und so wuchs die Mitgliederzahl beträchtlich.

Es wurde in Fachvorträgen nicht nur Gartenthemen vorgestellt und diskutiert, sondern alles, was das Leben bereichert und wissenswert ist, von Fachleuten den Gartenfreunden nahe gebracht. Da gab es Weinprobenabende, Bastelanleitungen,
Kräutervorstellungen mit anschließender Verkostung, Vorträge über Lebensmittel und richtige Ernährung und vieles mehr.


Höhepunkte waren und sind die Jahresausflüge, die Maiwanderungen mit gemeinsamen Essen, die Fahrten zu den Versuchsküchen Oetker und Wesertal, wo viele technische und kulinarische Anregungen zu holen waren. Nicht vergessen sind die Theaterfahrten nach Detmold und zum Freilichttheater nach Bökendorf. Die Weihnachtsfeiern waren immer sorgfältig vorbereitet traditionsgemäß bei Waffeln und Glühwein, dazu gab es immer für alle Anwesenden ein kleines Geschenk.

Die Gartenfreunde setzten sich auch praktisch ein. So haben sie z.B. vor dem Einzug in das Gemeindehaus zusammen mit anderen die Endreinigung vorgenommen. Auch das Grundstück wurde 1975 vom Bauschutt befreit und die Grünanlagen angelegt. Auch beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" war der Verein aktiv beteiligt.

Am 2.9.1989 wurde das 25-jährige Jubiläum feierlich begangen. Herr Mersch vom Landesverband Burgsteinfurt hielt den Festvortrag, ebenso blickte der damalige Vorsitzende Heinrich Rügge in einer Rede auf 25 Jahre erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück. Umrahmt wurde das Fest vom gemeinsamen Kaffee trinken mit vielen gespendeten Kuchen. Viel Beifall fand ein lustiges Theaterstück, das von einigen Mitgliedern aufgeführt wurde. Überhaupt spielt die Geselligkeit im Verein eine große Rolle. Der Vorstand versteht es immer wieder, dass das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz kommt und somit das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gartenfreunde gestärkt wird.

Gartenfreunde Bentorf-Harkemissen 2009

Zusätzliche Informationen